Die Vorfreude war riesig auf das diesjährige Kantonale Turnfest im eigenen Freiamt. Dies auch berechtigt. Gaben sich die Organisatorinnen und Organisatoren doch grösste Mühe und stellten ein unvergessliches, top organisiertes Turnfest auf die Beine. Bereits eine Woche zuvor bei den Einzelwettkämpfen in der Kategorie Leichtathletik zeigten die Villmerger Sven Meier, Marc Leutwyler und insbesondere Kevin Rey, welcher den hervorragenden 1. Rang erreichte, ihr Können.

Der gesamte Turnverein Villmergen machte sich eine Woche später mit Sack und Pack unter bewölktem Himmel auf den Weg Richtung Oberfreiamt. Wo sie sich auf ein sonniges, erfolgreiches und Stimmung geladenes Turnfest freuten. Bereits am Bahnhof in Muri wurden die DTV-Frauen mit der fahrenden Festbank namens „Friida“ festlich abgeholt.

Ein so tolles Fest mit vielen angereisten Fans bringt auch grossartige Leistungen hervor.

Im ersten Wettkampfteil legten die ersten Turnerinnen und Turner in den Disziplinen Kugelstossen, Gerätekombination und insbesondere im Weitsprung eine tolle Leistung hin.

Im zweiten Wettkampfteil rannte die Gruppe der Pendelstafette zur Bestnote von 10.00. Die Freude nach einer so grossartigen Leistung war riesig.

Parallel zeigten die Frauen und Männer der Fachtest-Allround-Gruppe auf dem bereits schon sehr abgenutzten Feld, was sie im letzten halben Jahr trainiert haben. Zum ersten Mal startete eine reine Frauengruppe des DTV Villmergens in der Disziplin Schulstufenbarren.

Zum 3. Und letzten Wettkampfteil schaute auch die Sonne noch in Muri vorbei. Bei tollem Wetter und mit vielen Zuschauern durfte die Team Aerobic Gruppe das letzte Mal unter der Leitung von Arisha Hümbeli ihr Können präsentieren. Die tolle Note von 9.35 war ein schönes Abschiedsgeschenk.

Im letzten Teil starteten auch die schnellen Läuferinnen und Läufer beim 800m-Lauf, die starken Männer im Steinheben zu allerletzt folgte die Disziplin Hochsprung.

Der gesamte Turnverein konnte mit den vielen Top-Resultaten einen neuen Vereins-Rekord erzielen und in der ersten Stärkeklasse den 14ten Schlussrang mit einer Gesamtpunktzahl von 27.22 erreichen. Mit diesem guten Resultat im Sack, konnte sich die Turnerschar der letzten Fest-Disziplin widmen; dem Feiern.

Der ganze Turnverein Villmergen dankt dem fleissigen OK und allen Helferinnen und Helfer des KTF 2017 in Muri für das super Fest und ihre grosse Mühe!

 

zu den Fotos